Seminar III: Casting & Besetzung (für Regisseure)

Dieses Seminar ist eine kleine Wundertüte, mit allem was man für den Castingprozess braucht:

Angefangen bei der Entwicklung einer Ausschreibung (Was gehört rein? Wie aufbauen? Wieviel von der Rolle erzählen? Welche Szene überhaupt? Wie das Anschreiben formulieren? Und an wen überhaupt?? Caster, Agenturen, Produzenten, Filmförderungen...), über die Besprechung der diversen Castingportale und e-Castings, hin zum eigentlichen Casting: Dieser Tag ist der wichtigste Kontaktpunkt zwischen Schauspieler und Regie, weshalb hiermit viele Unsicherheiten auf beiden Seiten verbunden sind.

Aber auch hier gilt: es gibt einfache Strukturen, Abläufe und Techniken, die die größtmögliche Sicherheit, Freiheit und Vergleichbarkeit schaffen!

Beginnend mit der Atmosphäre, dem Beziehungsaufbau Regie-Schauspieler über die Struktur der Durchläufe und natürlich der Vermittlung einer Casting-Regie, die zielführend in Hinsicht auf die evntl. anstehende Zusammenarbeit ist. Nicht außen vor bleiben Besprechungen wie Sex-, Heul- & Gewaltszenen, der Umgang mit "schwierigen" Schauspielern u.v.m.

Anhand einfacher und schneller praktischer Übungen werden die Abläufe eingeübt und so bleiben letztlich keine Fragen unbeantwortet.